Mit dem Rad zur Arbeit

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich anmelden und im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis 31. August 2017 an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit fahren, können tolle Preise gewinnen.






Radfahren auf dem Weg zur Arbeit. Eine win-win-Situation

  • Radfahren auf dem Weg zur Arbeit ist die ideale Prävention vor vielen Zivilisationskrankheiten. Radlerinnen und Radler sind gesünder, frischer und motivierter, sie bewältigen Stress viel besser und sie sparen Mobilitätskosten. Ein Rad verursacht geringe Anschaffungskosten und sehr geringe Betriebskosten, während jeder Autokilometer weiter kräftig kostet.
  • Auch die Allgemeinheit profitiert: Weniger Gesundheitskosten, niedrigere Kosten für Infrastruktur aufgrund des geringeren Platzbedarfes der Räder und nahezu keine Lärm-, Abgas- und Feinstaubemissionen.
  • Für Arbeitgeber bedeuten viele radelnde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr Leistungsbereitschaft, einen geringeren Krankenstand, mehr Motivation und Dynamik und ebenfalls geringere Mobilitätskosten.

Informationen zu der Aktion und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter: Mit dem Rad zur Arbeit.