Wissenswertes zur ADFC-Fahrradsternfahrt

Wir geben Antworten auf häufig gestellte Fragen.
(Die Routen für 2017 entsprechen der Beantragung und sind noch unter dem Vorbehalt der Erlaubniserteilung.)


Darf ich mit dem Fahrrad auf der Autobahn fahren?

Ja. Die für die Sternfahrt freigegebenen Autobahnabschnitte sind jedoch nur im Rahmen der Demonstration mit dem Fahrrad zu befahren. Ein Mitfahren ist möglich, wenn man zu einem der veröffentlichten Treffpunkte kommt und sich dort in die Demonstration einreiht.

Die im Rahmen der Sternfahrt befahrenen Autobahnabschnitte sind während der Demonstration in beiden Richtungen für den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Sperrung dauert etwa ein bis zwei Stunden – je nach Teilnehmerzahl.

Die Autobahnabschnitte der AVUS und des Südrings sind voraussichtlich zwischen 12:30 Uhr und 14:30 Uhr für den Kfz-Verkehr gesperrt.


Darf ich mit einem elektrisch betriebenen Einrad (eWheel) oder einem Segway auf der Autobahn fahren?

Nein. Die Sternfahrt ist eine Fahrraddemonstration.
Das Befahren der Autobahnabschnitte ist nur mit muskelbetriebenen Fahrzeugen möglich, damit die Autobahn auch bei Ausfall des elektrischen Antriebs im Rahmen der Demonstration verlassen werden kann.
Pedelecs (versicherungsfreie Elektroräder) sind willkommen!


Darf ich mit Inline-Skates teilnehmen?

Die Sternfahrt ist eine Fahrraddemonstration ;-)


Muss ich einen Fahrradhelm tragen?

Nein, dafür gibt es weder im normalen Straßenverkehr noch während der Demonstration eine Pflicht.


Darf ich einen Fahrradhelm tragen?

Wann immer Du möchtest ;-)
Legt man allerdings die Hinweise der Brandenburger Versammlungsbehörde eng aus, könnte das Tragen eines Fahrradhelms sogar problematisch sein:
“Hinweise zur Durchführung von Versammlungen und Aufzügen unter freiem Himmel: … B. erlaubte und verbotene Gegenstände … 10. § 17a Absatz 1 VersG verbietet, bei öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel oder Aufzügen Schutzwaffen oder Gegenstände, die als Schutzwaffen geeignet und den Umständen nach dazu bestimmt sind, Vollstreckungsmaßnahmen eines Trägers von Hoheitsbefugnissen abzuwehren, mit sich zu führen (z. B. Sturzhelme, Schutzschilde, Protektoren u.ä.).” :-)


Wann fand die erste Sternfahrt in Berlin statt?

Am 5. Juni 1977 fand die erste Fahrradsternfahrt in Berlin statt. Veranstaltet wurde sie damals von der BI Westtangente. Sie richtete sich gegen den Autobahnausbau und endete im Tiergarten.


Hinweise zur Anreise mit der S-Bahn

Derzeit liegen keine Informationen zu Änderungen im S-Bahn-Verkehr vor.


Welche Autobahnen und Straßen sind betroffen bzw. gesperrt und wo finde ich weitere Informationen?

Übersichtskarte

  • A 100 zwischen Grenzallee und Sachsendamm (ca. 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr)
  • A 115 zwischen Spanische Allee und AD Funkturm (ca. 12:40 Uhr bis 14:00 Uhr).

Vor den Autobahnen, d.h. vor ca. 12:30 Uhr sind die Durchfahrtzeiten nicht langanhaltend, im Bereich Havelchaussee und in Kreuzberg (Hermannplatz/Sonnenallee) sind Behinderungen des sonstigen Verkehrs nicht ausgeschlossen.

Auf den folgenden Strecken kann es bis zu 1,5 Stunden dauern, ca. 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr:

  • Abfahrt Südring (A 100), Rathaus Schöneberg … Tauentzienstraße, Bhf. Zoo … Ernst-Reuter-Platz … Großer Stern
  • Abfahrt AVUS (A 115), Funkturm/ICC, Neue Kantstraße, Suarezstraße, Kaiserdamm, Bismarckstraße, Ernst-Reuter-Platz … Großer Stern

Ein Befahren und Queren dieser Strecken ist für andere Verkehrsteilnehmende nicht möglich!

Bitte beachten Sie auch weitere Verkehrsbeeinträchtigungen:

  • Triathlon am Treptower Park,
  • Schlösser-Lauf in Potsdam.

Weitergehende Informationen der Verkehrsinformationszentrale