Treffpunkt Samariterkirche

Kurzfassung: Thema der Kieztour am 07.05.2017: Gebetsstätten und Gesellschaft

Bei milden und sonnigem Wetter fanden sich rund 20 Radelnde am 7. Mai zur X-Hainer Kieztour an der Samariterkirche ein. Dem diesmaligen Motto “Gebetsstätten und Gesellschaft” folgend, ging es an der Galiläakirche vorbei, in der das Jugend(Widerstands)Museum untergebracht ist, über die Petersburger Straße hin zur Richard-Sorge-Straße, in der die kleine Holzkirche der ev.- method. Gemeinde liegt. Diese erste Etappe bot auch gleich ausreichend Gelegenheit, auf die Verkehrssitutation für Radelnde hinzuweisen und die Arbeit der Stadtteilgruppe vorzustellen. Nach einem Hinweis auf das Buddhistische Zentrum in der Kinzigstraße ging es von Friedrichshain über die Warschauer- und Oberbaumbrücke nach Kreuzberg. An der Omar Moschee, Skalitzer Straße, wurde die Gruppe mit einer kleinen Erfrischung von einem Mitglied des Moschee-Vereins begrüßt und erhielt Informationen zu dem Bau und der Gemeinde, definitiv ein Highlight der Tour. Die letzte Station der Sightseeing-Tour war die Synagoge am Fraenkelufer, bevor sich die Gruppe im lauschigen Cafégarten der Heilige-Kreuz-Kirche bei Kaffee, selbstgebackenem Kuchen oder einer heißen Suppe vom Radeln erholte.