Berlin erleuchtet: Mehrere Hundert auf der Lichterfahrt

Am Freitag den 14. Oktober fand die diesjährige ADFC-Lichterfahrt statt. Mehrere hundert Teilnehmende fuhren bunt beleuchtet durch die Berliner Innenstadt und forderten mehr Sicherheit für Radfahrende.

Unter dem Motto „Lasst uns die Stadt erleuchten!“ fuhren die Teilnehmenden auf einer ca. 20 km langen Route durch die Innenstadt, die im Rahmen des „Festival of Lights“ beleuchtet war. Damit machten die Teilnehmenden auch auf das Fahrrad als umweltfreundliches und emissionsfreies Fahrzeug aufmerksam und forderten seine Anerkennung als gleichwertiges Verkehrsmittel.

Nicht nur gute Straßen- und Fahrradbeleuchtung sind wichtig, auch die Infrastruktur muss verbessert werden. Was nützt das beste Licht am Fahrrad, wenn der Schutz- oder Radfahrstreifen zugeparkt ist? Was nützt die gute Straßenbeleuchtung, wenn Kfz-Fahrende beim Abbiegen nicht auf Radfahrende und Fußgänger achten? Der ADFC bedankt sich bei allen, die teilgenommen haben und freut sich auf die Lichterfahrt 2017!