1.200 Menschen demonstrieren auf der Lichterfahrt für mehr Verkehrssicherheit

Etwa 1.200 Menschen haben auf der jährlichen Lichterfahrt des ADFC Berlin am 12.10.2018 ein buntes Zeichen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr gesetzt.

Mit farbenfroh leuchtenden und dekorierten Fahrrädern fuhren die Teilnehmenden vom Potsdamer Platz eine rund 20 Kilometer lange Route bis zum Roten Rathaus.

Mit der Lichterfahrt appelliert der ADFC Berlin an alle Verkehrsteilnehmenden:

Radfahrerinnen und Radfahrer, macht euch sichtbar! Ein gutes Vorder- und Rücklicht plus Reflektoren kann euch das Leben retten. Stellt den Frontscheinwerfer korrekt ein: Er sollte vor euch auf die Fahrbahn leuchten, nicht in die Augen des Gegenverkehrs. Hier seht ihr, was alles an ein verkehrssicheres Fahrrad gehört.

Autofahrerinnen und Autofahrer, passt auf uns auf! In der Dunkelheit wird der Verkehr noch unübersichtlicher als sonst und auch die besten Fahrradlichter strahlen nicht so hell wie Autoscheinwerfer. Nehmt das Tempo raus und bleibt konzentriert, besonders beim Abbiegen.