Kinderroute zur Sternfahrt 2022

Speziell für Kinder und deren Eltern gibt es eine Familienroute zur Sternfahrt. Vom Bahnhof Jannowitzbrücke können Klein und Groß in kindergerechtem Tempo zum Großen Stern fahren – 2022 auf einer neuen Route.

Am 12. Juni 2022 findet die große ADFC-Sternfahrt statt. Aus Berlin und der ganzen Region fahren zehntausende Radfahrerinnen und Radfahrer zum Großen Stern. Um alle Altersgruppen und Interessen anzusprechen, gibt es neben Express-Routen, die in Rennrad-Tempo gefahren werden, auch eine große Kinder- und Familienroute.

Das Besondere an der ADFC-Sternfahrt: Einsteigen kann frau/man an verschiedenen Orten in der ganzen Stadt Berlin. Die Gruppe der Teilnehmenden wird so immer größer, bis am Umweltfestival am Brandenburger Tor ab 14 Uhr zehntausende Radfahrerinnen und Radfahrer eintreffen.

Verkehrspolitik gerade aus Sicht der Schwächsten führt zu mehr Sicherheit für alle. Wenn auch ein achtjähriges Kind auf dem Weg zur Schule und zu Freunden sicher ist, kann die Infrastruktur von allen Altersgruppen gut genutzt werden. Speziell für Familien setzt sich der ADFC Berlin für folgende Ziele ein:

  • Schulstraßen ausweisen: In den kommenden fünf Jahren müssen 15 Schulstraßen pro Bezirk umgesetzt werden. Durch temporäre Straßensperrungen für Kfz-Durchgangsverkehr sollen Schulen damit sicherer werden.
  • Regeln durchsetzen: Verkehrsberuhigung vor Schulen und Kitas muss nicht nur zu Schulbeginn, sondern ganzjährig konsequent kontrolliert und sanktioniert werden.
  • Abstellanlagen an Schulen: Jedes Kind muss auf dem Schulgelände einen möglichst überdachten Fahrradbügel vorfinden.
  • Lastenrad statt Elterntaxi: Als Angebot für Familien braucht es ein nach Einkommen gestaffeltes Programm des Senats zum Kaufen und Leasen von Lastenrädern.

Am Großen Stern trifft die Kinderroute mit den anderen Sternfahrt-Routen zusammen, die längere Strecken auch über die Autobahn fahren. Alle Infos dazu in der Sternfahrt-Kategorie