Was uns bewegt

Die Stadtteilgruppe baut sich seit 2019 neu auf. Wir sind knapp zehn Aktive, die sich am ersten Dienstag im Monat regelmäßig treffen, darüber hinaus zu Veranstaltungen und Aktionen. Einige unserer Aktivitäten sind: kindersichere Strecken quer durch den Bezirk, Radverkehrspolitik und Gremienarbeit im Bezirk, Kanaluferstraßen, Gitschiner Str. Warschauer Brücke und Oberbaumbrücke. Wir suchen Anregungen und wir geben Anregungen.

  • Aufbau und Beratung Problemstraßenliste und der Einbringen in die Gremien.
  • Beratung und Durchführung kleiner Aktionen, Teilnahme an Veranstaltungen
  • Mitarbeit im Verkehrswenderat (FahrRat) und Ausschüssen des Bezirks
  • Interessenvertretung gegenüber Politik, Verwaltung und Medien
  • Mitarbeit in den ADFC-Gremien und AGs (Bezirksrat aller ADFC-Stadtteilgruppen, VerkehrsAG, u.v.m.)
  • geführte Kiez-Radtouren durch den Bezirk
  • Frühlings-/Herbst-Check am
  • wir fahren auch gerne bei der “Critical Mass Berlin” mit, die jeden letzten Freitagabend im Monat in unserem Bezirk startet

Einige Themen, die uns derzeit beschäftigen, sind:

  • Grundsätze für fahrradtaugliche Straßen in FK
  • Leitbild bikeXhain für einen fahrradfreundlichen Bezirk 2025
  • Umbau der Bahnhöfe Warschauer Straße und Ostkreuz
  • Verkehrssicherheit an Unfallschwerpunkten wie dem Moritzplatz oder Hermannplatz
  • Sichere Radverkehrsanlagen am Landwehrkanal, Gitschiner+Skalitzer Straße
  • Umgestaltung des Fraenkelufers
  • Begegnungszone Bergmannkiez
  • sichere Fahrradstellplätze im ganzen Bezirk
  • Aktionen gegen Falschparker auf Radspuren
  • fahrrad(un)freundliche Beschilderung von Baustellen

Gute Ideen für die weitere Arbeit

Wir haben viele gute Ideen, um Friedrichshain-Kreuzberg fahrradfreundlicher zu gestalten. Was wir schaffen, hängt von unserer Kapazität ab. Wir suchen weitere Mitglieder, die sich einbringen wollen. Wir suchen Sie, Dich, Euch alle! Gemeinsam können wir die Ideen verwirklichen, zum Beispiel Fahrrad-Aktionen auf Kiez- und Bürgerfesten oder Workshops an Schulen.