15. August Demo: Radwege verbinden Bezirke – sicher auf der B96/B96a

Mit einer konzertierten Fahrrad-Aktion nehmen mehrere Stadtteilgruppen zentrale Hauptverkehrsstraßen in den Blick, nämlich die Bundesstraßen B96 und B96a. Quer durch die Stadt zeigen diese Magistralen beispielhaft, wie notwendig die Verkehrswende mit gerechter Verteilung des Verkehrsraums für alle Verkehrsteilnehmer:innen ist.

Die Entwicklungen der letzten Jahre zeigen deutlich: ein „Weiter-so“ kann und darf es nicht geben. Die Verkehrsdichte nimmt in einem rasanten Tempo zu – sowohl der motorisierte Individualverkehr (MIV) als auch der Anteil der Fahrradfahrenden steigen rasant! Mit dieser Aktion laden wir alle Fahrradfahrenden ein, mit uns quer durch die Stadt zum Bundesverkehrsministerium (BMVI) zu radeln. Es geht uns um mehr Sicherheit im Straßenverkehr!

Alle sollen stets ihr Ziel sicher erreichen!

Das Besondere an dieser Aktion ist das Vier-Routen-Konzept. Vier Fahrradkorsos starten am späten Vormittag in Adlershof, Tempelhof, Birkenwerder/Reinickendorf und Schönfließ/Pankow. Am Bundesverkehrsministerium (BMVI) in der Invalidenstraße findet um 14:00 Uhr eine zentrale Kundgebung statt. Um 15:00 wird die Demonstration fortgesetzt und an die vier Ausgangspunkte zurückgeführt.

Start in Pankow
Treffpunkt: Dorfkirche Blankenfelde (Schildower Straße / Hauptstraße)
11:45 Uhr Begrüßung und Einführung
12:00 Uhr Abfahrt

Zwischenstopps mit den Zeiten der Weiterfahrt:
12:45 Uhr am Rathaus Pankow (Mühlenstraße)
13:15 Uhr am U-Bhf. Eberswalder Straße in der Schönhauser Allee

Wir laden alle fahrradbegeisterten Menschen, Vereine und Verbände zur Vier-Routen-Demo B96/B96a ein!

Mehr Sicherheit für alle auf der B96/B96a!

Wir fordern:
  • Geschützte Radwege – mind. 2,50 m breit!
  • Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit!
  • Getrennte Ampelschaltungen für Fuß-, Rad- und Kfz-Verkehr!

Vollständige Karte mit den 4 Routen

Download GPX-Dateien.