Kieztouren und Diskussion für sicheren Radverkehr in Reinickendorf am 2. September 2018

Am 2.9.2018 führte die Stadtteilgruppe Reinickendorf gleich zwei Kieztouren durch:

  • Die Tour A “Schöne Orte” führte über Hermsdorf durch das Tegeler Fließ nach Lübars und durch das Märkische Viertel zurück zum Rathaus in Wittenau.
  • Die Tour B “Problemstellen” führte an verschiedene kritische Punkte im Bezirk Reinickendorf.

Die Kieztouren zeigten auf, wie viel Spaß Radfahren in Reinickendorf machen kann – aber auch, was noch alles getan werden muss, damit die Menschen in Reinickendorf gern auf’s Fahrrad steigen und sicher ankommen.


Die Tour A “Schöne Orte” war ca. 20 km lang und sie dauerte – ohne Pausen – ca. 90 Minuten.

Hier gibt es die Route A Schöne Orte als GPS-Track (gpx-Datei).


Die Tour B “Problemstellen” führte zu folgenden Problemstellen

  1. Bezirkliche Radroute Nr. 4: Qualität Steinbergpark, Bezirk ist für Instandhaltung der Radrouten verantwortlich
  2. Gorkistr. Zwischen Am Nordgraben und Am Steinbergpark: Zustand Radweg und Abstand zu parkenden PKW, Alternative RW zwischen Gartenkolonie und Bäumen
  3. Ziekowstr / Conradstr: markierter Radweg auf dem Gehweg
  4. Holzhauser Str. neuer RW, Abzweig Wittestr.: Lichtsignalanlage nie fertig gebaut.
  5. Waldstr.: Zustand Grundstücksauffahrten
  6. Waldstr.: Geländer und Radwegbreite
  7. Entfallen
  8. Waldstr. / Ollenhauer Str.: Baustelle Radweg blockiert, Beschilderung
  9. Lindower Allee / Humboldtstr.: gefährliche Kreuzung, da Radfahrer in Richtung Osten „übersehen“ werden, Maßnahme: Rotunterlegung Radweg
  10. T-Kreuzung Aroser Allee / Lindauer Allee: Radfahrer auf Lindauer Allee in Richtung Westen können unter Beachtung Fußgänger durchfahren, siehe Pkt. 12
  11. Roedernallee / Flottenstr.: Lichtsignalanlagen-Zeiten, Warnblinker
  12. T-Kreuzung Roedernallee / Alt Wittenau: Extra Lichtsignalanlage für geradeaus fahrende Radfahrer, sinnlos. Alternative siehe Pkt. 10, Ruppiner Chaussee / Hennigsdorfer Str.
  13. Knoten Roedernallee / Eichborndamm / Wilhlemsruher Damm
  14. Wittenauer Str / Hermsdorfer Str.: Rad- / Gehweg
  15. Cyclopstr. Einbahnstr.: Freigabe in Gegenrichtung
  16. Alt-Wittenau: Schrägparken, gelbe Markierung dauerhaft?

Hier die Route B Problemstellen als GPS-Track (gpx-Datei).

Hintergrund: 2008 wurde das erste Radverkehrskonzept für Reinickendorf erstellt, es wurde 2016 fortgeschrieben. Das Mobilitätsgesetz stellt nun neue Anforderungen. Grund genug für den ADFC, Bilanz zu ziehen, zu informieren und über die Wünsche der Menschen in Reinickendorf zu diskutieren. Auch über die Probleme der Umsetzung wurde gesprochen: Warum sind die vom Senat finanzierten Stellen für Radverkehrsplanung in Reinickendorf noch immer nicht besetzt? Warum wurde der bezirkliche FahrRat noch nicht eingerichtet?