Frauen*Netzwerk

Seit einem Jahr trifft sich das Frauen-Netzwerk des ADFC Berlin regelmäßig jeden 3. Montag im Monat um 18.30 Uhr im VELOKiez, plant Veranstaltungen und diskutiert aktuelle Verkehrspolitik.


Warum sind eigentlich in unseren Stadtteilgruppen, unter unseren Tourenleiter*innen, unter den Fachreferent*innen und in unserem Vorstand so wenige Frauen? Und vor allem: Wie können wir das ändern? Das waren Fragen, die sich Lara Eckstein Anfang des Jahres 2018 gestellt hat.

Das Frauen-Netzwerk ist ein Anlaufpunkt für Frauen, die gerne fahrradpolitisch aktiv sein möchten, die sich aber in den bestehenden ADFC-Angeboten nicht wohl fühlen. Deshalb hat Lara Eckstein das Frauen-Netzwerk ins Leben gerufen. Unsere Landesvorsitzende und auch der Geschäftsführer (ja, ein Mann!) haben sie dabei von Anfang an unterstützt.

Wir treffen uns als Frauen*-Netzwerk jeden dritten Montag im Monat um 18:30 Uhr im VELOkiez. Die Treffen sind auch offen für alle, die sich als Trans oder Inter definieren. Bisher sind wir aber „nur” Frauen. Alle kommen aus unterschiedlichen Ecken der Stadt und der Gesellschaft. Einige waren früher schon mal in Stadtteilgruppen aktiv, andere kommen über das Netzwerk zum ersten Mal zum ADFC Berlin.

Gemeinsam haben wir Filmabende organisiert und ein Argumentationstraining, am Parking Day einen Parkplatz besetzt und eine Podiumsdiskussion auf die Beine gestellt.Hier findet Ihr den Live-Mitschnitt unserer Podiumsdiskussion „Stadt für alle – Visionen von Frauen für nachhaltige Mobilität” https://www.youtube.com/watch?v=4ZIFANTenZc.

Ziel von unserem Netzwerk ist, dass wir einen geschützten Raum schaffen, in dem wir einander zuhören können, Erfahrungen austauschen und Vertrauen aufbauen – ohne Männer, die dazwischen quatschen. Wir wollen Frauen motivieren und unterstützen, aktiv zu werden, uns einmischen in die verkehrspolitischen Debatten im ADFC, in der Fahrrad-Community und in unserer Stadt. Wir wollen zeigen, dass Fahrrad-Aktivismus Spaß machen und gleichzeitig etwas bewegen kann.

Dieses Jahr planen wir unter anderem noch weitere Aktionen im Rahmen der Kampagne #MehrPlatzFürsRad. Kontakt über britta.seidl@adfc-berlin.de