Radforum #11: Intelligente Mobilität - Chance für weniger Autos?

Foto © xoio GmbH & ium-Institut für Urbane Mobilität
Foto © xoio GmbH & ium-Institut für Urbane Mobilität

Das Berliner Mobilitätsgesetz steht mit seinen ersten drei Bausteinen allgemeine, verkehrsträgerübergreifende Ziele, ÖPNV und Radverkehr kurz vor der Abstimmung im Abgeordnetenhaus.

Dieses Jahr folgen zwei weiteren Bausteine “Fußverkehr” und “Intelligente Mobilität”.

SenUVK versteht unter Intelligenter Mobilität Themen wie Carsharing, Digitalisierung und andere Zukunftsthemen. Vor allem die Entwicklungen rund um das Autonome Fahren werden auch massive Auswirkungen auf den Radverkehr haben. Daher wollen wir im Radforum gemeinsam eine Berliner ADFC-Position zu “Intelligenter Mobilität” entwickeln, um diese in den Gesetzesgebungsprozess einfließen zu lassen.

ADFC RadForum #11

Donnerstag, 1. März, 19 – 21 Uhr

ADFC-Landesgeschäftsstelle, Brunnenstraße 28


Über den Referenten: Tim Lehmann hat lange bei der Deutschen Bahn gearbeitet. Anschließend war er beim Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ), bevor er sich mit dem ium-Institut für Urbane Mobilität selbstständig gemacht hat. Seit Frühjahr 2017 ist er ehrenamtlicher Fachreferent für Mobilität beim ADFC Berlin.


Bitte hier für den Workshop anmelden