Die ADFC Codiersaison geht weiter! Codiere jetzt Dein Rad!

Foto: PSD Bank F. Rosenthal
Codiere Dein Rad jetzt in unserer neuen ADFC-Selbsthilfewerkstatt: immer mittwochs von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Wie funktioniert Codierung? Auf Deinem Fahrradrahmen wird ein numerischer Code eingestanzt, der Dich als Besitzer/in Deines Rades identifiziert. Das hilft der Polizei, gestohlene Räder ihren Besitzern zurückgeben zu können – und schreckt deshalb Diebe ab. Der ADFC verwendet einen einheitlichen, nach der Technischen Richtlinie ADFC-TR 3462 „Codierung von Fahrrädern“ zugelassenen Code, in der Regel bestehend aus einem B für Berlin, dem sechsstelligen Geburtsdatum, den Initialen des Besitzers sowie dem Jahr in dem es codiert wurde. Zum Beispiel:

Eigentümerin: Marianne Musterfrau, geboren am 23. April 1992, Wohnort Berlin, Codierjahr

Codierung: B-230492MM19

Carbonrahmen sind leider für Codierungen nicht geeignet. Ausführliche Infos zur Fahrrad-Codierung finden sich unter diesem Link


Kosten:

Normaltarif 9,00 €
Ermäßigt 6,00 €
ADFC-Mitglieder 4,50 €
Neumitglieder kostenfrei


Die Selbsthilfewerkstatt ist am neuen Standort im ADFC Velokiez, Möckernstr. 47 wieder eröffnet! Seit Oktober 2018 kannst Du hier immer mittwochs von 17:00 bis 19:00 Uhr Dein Fahrrad codieren lassen!


Weitere Codiertermine:

12.10.19 Samstag: Herbstcheck, Alfred-Scholz-Platz / Neukölln: 11-17Uhr

27.10.19 Sonntag: Fietsenbörse, Winterfeldtplatz, Schöneberg: 10-15Uhr

02.11.19 Samstag: Berliner Fahrradmarkt, Köpenicker Straße 11: 11-16Uhr


+++ Zur Info zu den Freiluftterminen: Bei Regen, Sturm oder schlechtem Wetter fällt die Codierung ohne Vorankündigung aus. Danke für Ihr Verständnis. +++