Mitgliederversammlung 2018

Fotos: ADFC Berlin

Am 24.03. fand die jährliche Mitgliederversammlung des ADFC Berlin statt. Es wurde auf das kommende Jahr geblickt, über Anträge abgestimmt und der Vorstand wurde neu gewählt.

Mehr als 190 Mitglieder des ADFC Berlin trafen sich am Samstag den 24.03. im Tempodrom Berlin und hielten die jährliche Mitgliederversammlung ab.

Zu Beginn der Versammlung lobte Susanna Kahlefeld (MdA, Bündnis ’90/Die Grünen) in Ihrem Impulsvortrag zum Thema “Partizipation und Beteilligung” die ehrenamtliche Arbeit des ADFC bei der Ausgestaltung des Berliner Mobilitätsgesetzes und ermutigte dazu, dieses Engagement fortzusetzen.

Stellvertretender Vorsitzender Evan Vosberg berichtet aus dem vergangenen Jahr. Im Anschluss wurde auf das erfolgreiche Jahr 2017 zurückgeblickt. Highlights für den ADFC waren u. a. die intensive Arbeit am Mobilitätsgesetz, das Projekt Vélofahrt, die Sternfahrt und der Park(ing) Day. Besonders erfreulich war die gute Annahme und Entwicklung des neuen Formats “RadForum”, das einmal im Monat zu verschiedensten Fahrrad-Themen einlädt. Des weiteren wurde das Projekt “fLotte-Berlin” gelobt, welches durch einen Arbeitskreis des ADFC im letzten Jahr vorbereitet wurde und schließlich am 10. März dieses Jahres offiziell startete.

Neben den weiteren Berichten der Vorstandsmitglieder über die Arbeit im Jahr 2017 fand ein Ausblick auf das Jahr 2018 statt. Dabei war ein besonderes Thema der anstehende Umzug der Landesgeschäftsstelle im Juli dieses Jahres. Nach seinen Berichten und der anschließenden Aussprache wurde der Vorstand entlastet und auch der Haushaltsentwurf für das Jahr 2018 angenommen.

Der Vorstand genießt weiterhin volles Vertrauen

In diesem Jahr standen zudem Vorstandswahlen an. Alle sieben möglichen Posten wurden von den Mitgliedern neu gewählt. Der bisherige Vorstand trat komplett erneut zur Wahl an und wurde für zwei weitere Jahre wiedergewählt. Landesvorsitzende bleibt damit Eva-Maria Scheel, ihr Stellvertreter ist weiterhin Evan Vosberg.

Der neugewählte Vorstand ohne Vorsitzende Eva-Maria Scheel. Im neuen Vorstand sind Henning Voget, Andreas Lindner, Evan Vosberg, Frank Masurat, Daniel Pepper und Norbert Kesten (v.l.n.r.), sowie Eva-Maria Scheel (nicht auf dem Foto).


Die Mitgliederversammlung hat zudem beschlossen, dass eine Satzungskommission Vorschläge zur Änderung der Satzung des Landesverbandes erarbeiten soll. Hierfür wurden drei Vetreter aus den Reihen der Mitglieder gewählt, weitere Kommissionsmitglieder werden von Vorstand und Landesgeschäftsstelle entsandt. Eine Änderung der Satzung wird voraussichtlich notwendig, weil auch für die Satzung des ADFC-Bundesverbandes eine Änderung ansteht. Die Vorschläge zur Satzungsänderung sollen in der kommenden Mitgliederversammlung thematisiert und beschlossen werden.

Ein ausführliches Protokoll der Mitgliederversammlung gibt es demnächst im Mitgliederbereich unserer Website.