Fahrraddemo am 15. August: Radwege verbinden Bezirke – sicher auf der B96/B96a

Unter dem Motto „Radwege verbinden Bezirke – sicher auf der B96/B96a“ ruft der ADFC Berlin zu einer Vier-Routen-Fahrraddemonstration auf. Aus vier Richtungen werden Radfahrende gebündelt vor das Bundesverkehrsministerium kommen. Gemeinsam fordern sie dort Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit sowie geschützte, breite Radwege und sichere Kreuzungen in ganz Berlin.

Immer noch werden der wachsende Radverkehr und die notwendige Verkehrswende an der Bezirksgrenze ausgebremst. Statt geeintem Berliner Vorgehen für klimafreundliche Fahrrad-Mobilität lähmt und verzögert sich die Verkehrswende in der Hauptstadt durch Zuständigkeits-Ping-Pong zwischen den dreizehn Berliner Akteuren bestehend aus zwölf bezirklichen Verkehrsverwaltungen sowie der Verwaltung auf Landesebene.

Gleichzeitig bewegen sich die Berlinerinnen und Berliner bezirksübergreifend durch die Stadt. Typische Pendlerstraßen wie die B96/B96a ziehen sich durch ganz Berlin bis hinaus nach Brandenburg. Mit einer Vier-Routen-Fahrraddemo ruft der ADFC Berlin unter dem Motto „Radwege verbinden Bezirke – sicher auf der B96/B96a“ dazu auf, sichere Radinfrastruktur als gesamtstädtisches Projekt zu begreifen. Geschützte, breite Radwege, sichere Kreuzungen und Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit dürfen keine Eintagsfliegen bleiben und müssen flächendeckend und bezirksübergreifend auf die Straße. Dafür bedarf es strukturelle Verbesserungen in der mehrstufigen Verwaltung Berlins, als auch jetzt schon mehr beherzte, politische Verantwortungsübernahme.

Was: Fahrraddemonstration auf vier Routen

Wann: Sonntag, 15. August 2021

Routen und Zeiten: siehe Bilder unten

Kundgebung: ca. 14 Uhr vor dem Bundesverkehrsministerium (Invalidenpark) mit Redebeiträgen von ADFC Berlin, ADFC Brandenburg und Gast-Redebeitrag von Fridays For Future Berlin

Die Fahrraddemonstration findet unter Einhaltung der Corona-Schutzregeln statt. Es wird auf Abstand geachtet, die Teilnehmenden tragen medizinische Maske.

Flyer herunterladen

Einstiegsmitgliedschaft

Im Rahmen der Vier-Routen-Demo gibt es die ermäßigte Einstiegsmitgliedschaft! Für 19,50 Euro im ersten Mitgliedsjahr seid Ihr dabei. Kommt zu unserem ADFC-Lastenrad vor oder nach der Demo, oder macht es schon jetzt bequem von Eurem Zuhause! Die Einstiegsmitgliedschaft gibt es auch digital. Einfach die Webseite www.adfc.de/einstieg besuchen und den Code 54-B15 angeben! Die Aktion endet am Montag, den 16.08., um 11 Uhr.


Aufrufe zur Demo in den Bezirken/Stadtteilgruppen

Reinickendorf – Save the date!!! 15.08.2021

Pankow – 15. August Demo: Radwege verbinden Bezirke – sicher auf der B96/B96a

Tempelhof – Demo: Von Tempelhof in andere Bezirke – sicher auf der B96/B96a

Mitte – Demo: Radwege verbinden Bezirke – sicher auf der B96/B96a

Friedrichshain-Kreuzberg – Demo: Radwege verbinden Bezirke – sicher auf der B96/B96a

Steglitz-Zehlendorf – Demo: Radwege verbinden Bezirke – Zubringer nach Mariendorf

Treptow-Köpenick – Süd-Ost-Route zur Demo – Adlershof – BMVI – Schöneweide


Triff dich mit den ADFC-Fahrradfrauen auf der Vier-Routen-Fahraddemo um 13 Uhr U-Bahnhof Paracelsus Bad Ecke Roedernallee/ Lindauer Allee

Maria-Anne aus der Stadtteilgruppe Reinickendorf tritt dort ans Mikrofon. Begleitet uns zur Hauptkundgebung am Bundesverkehrsministerium. Von da aus radeln wir weiter nach Schöneweide zur Abschlusskundgebung. Doreen aus der Stadteilgruppe Treptow-Köpenick unterstreicht das Motto „Radwege verbinden Bezirke – sicher auf der B96/B96a”. Wer Lust hat, schmückt das Rad und zieht etwas Weißes an.

Problembeschreibungen in den Bezirken/Stadtteilgruppen

B96 in Reinickendorf – in Berlin ganz oben, beim Radverkehr ganz unten

B96a in Pankow – jede Menge Probleme

B96 in Tempelhof – verbesserungswürdig

B96 in Treptow-Köpenick – Worum geht es uns?


Downloads der GPX-Dateien für die Teilrouten