RadForum #8: Wirtschaftsverkehr per Lastenrad

Foto: DLR

Im RadForum #5 verschafften wir uns einen Überblick über Ideen und Projekte zur Förderung von Lastenrädern im privaten Bereich. In diesem RadForum #8 geht es nun um den Transport von Lasten im gewerblichen Bereich. Wirtschaftsunternehmen müssen Güter und Personal termingerecht und reibungslos in Berlin transportieren können.

Ein Drittel des gesamten Berliner Verkehrsaufkommens sind inzwischen unterschiedliche Wirtschaftsverkehre, die in Berlin fast immer mit dieselbetriebenen Fahrzeugen durchgeführt werden. Diese Lieferfahrzeuge verursachen giftige und umweltbelastende Abgase und erzeugen gesundheitsgefährdenden Lärm und Feinstaub.

Die Belieferung erfolgt oft mit großen und schwerfälligen LKW, die Hauptverursacher von Unfällen mit Radfahrenden oder Fußgänger*innen sind, die häufig tödlich enden oder zu sehr schweren Verletzungen bei Radfahrer*innen und Fußgänger*innen führen.

Ein wesentliches Element zur umweltfreundlicheren und sicheren Organisation des Wirtschaftsverkehrs bildet die Verlagerung von möglichst vielen Lasten auf das Fahrrad, sei es für die stark steigenden Lebensmittellieferungen oder die Paketanlieferungen an Privathaushalte durch den E-Commerce Sektor (“letzte Meile” der Anlieferung).

In der Koalitionsvereinbarung der rot-rot-grünen Koalition ist diese Verlagerung auf Lastenräder auch vorgesehen.

Der ADFC Berlin möchte diesen Prozess (City-Logistik Konzepte, Mobilitätsgesetz zum Wirtschaftsverkehr, …) politisch und inhaltlich mitgestalten. Der Abend richtet sich an Aktive, die mit uns zusammen in einem neuen Team einen effizienteren Wirtschaftsverkehr in Berlin erreichen wollen. Die Veranstaltung ist als Kick off Workshop für die Planung dieses langfristigen Vorhabens gedacht und wenn Ihr an diesem Thema interessiert seid, dann meldet Euch bitte hier an.

Eine kleine Aufgabe haben wir für Euch. Bitte bringt einen Gegenstand mit, der für Euch persönlich das Thema “Wirtschaftsverkehr mit Lastenräder“ repräsentiert.


ADFC RadForum #8

Donnerstag, 7. Dezember, 19 – 21 Uhr

ADFC-Landesgeschäftsstelle, Brunnenstraße 28

Über den Referenten:

Frank Masurat ist seit vier Jahren Mitglied im Vorstand und dort für Finanzen, Personal und Politik zuständig. Zu den Schwerpunkten in diesem Jahr gehört die Entwicklung des Berliner Mobilitätsgesetzes mit Vertreter*innen des Senats, Abgeordnetenhauses und anderen Verbänden. Im nächsten Jahr soll das Mobilitätsgesetz um einen Abschnitt zum Wirtschaftsverkehr erweitert werden.