Radverkehr

Radverkehr ist leise, klimaschonend und gesund. Das Fahrrad ist schon jetzt für viele Alltagswege in der Stadt das schnellste und effektivste Fortbewegungs- und Transportmittel. Wir wollen die Bedingungen dafür weiter verbessern.

Bessere Bedingungen für den Radverkehr in der Stadt müssen nicht nur politisch gewollt, sondern auch geplant, finanziert und durchgesetzt werden. Wir beschreiben radfahrfreundliche Lösungen und Konzepte und beobachten, begleiten und kommentieren politische Stellungnahmen und Planungs- und Baumaßnahmen.

Artikel zum Thema ...

Wir betrachten die objektive Sicherheit, ein hohes subjektives Sicherheitsempfinden der Radfahrer und möglichst wenig Unfälle als unverzichtbare Voraussetzung, um das Radfahren für alle zu ermöglichen. Unser Ziel ist Straßenverkehr ohne Verkehrstote. Um Gefahren zu reduzieren, fordern wir verträgliche Geschwindigkeiten des Kfz-Verkehrs und eine Verkehrskultur des Miteinanders.

Artikel zum Thema ...

zum Radverkehr gehört mehr als eine Person per Muskelkraft von a nach b zu transportieren.

  • Lastentransport
  • Fahrradparken: im Wohngebiet, am Bahnhof, an Arbeitsplatz/Schule/Uni, beim Einkaufen, …
  • Kinder transportieren und ans eigenständige Radfahren heranführen
  • Zurechtfinden in der Stadt, Ziele finden

Artikel zum Thema ...

Welche Entwicklungen sind aus den einzelnen Bezirken zu berichten?

Artikel zum Thema ...