Radverkehrsplaner*in für Marzahn-Hellersdorf gesucht

Fachkräftemangel hemmt Verkehrswende. Bist Du Ingenieur/in und hast Lust, Radwege in Marzahn-Hellersdorf zu schaffen? Stellenausschreibung in diesem Artikel! Hilf mit, die Stellenausschreibung in Deinem Netzwerk bekannt zu machen!

Für ein gutes Radwegenetz gibt es klare gesetzliche Vorgaben, eine Menge guter Ideen für interessante Projekte, den erklärten Guten Willen seitens Politik und Verwaltung, und sogar Geld scheint aktuell nicht das größte Problem zu sein. Für die Umsetzung von Inspiration braucht es aber immer auch Transpiration, die konkrete Arbeit am Schreibtisch und auf der Baustelle. An dieser Stelle mal ein dickes Danke an alle Menschen, die diese leisten!

Aber der Fachkräftemangel hemmt auch die Verkehrswende. Freie Stellen im Straßen- und Grünflächenamt, vor allem weiterhin nur eine statt 2 Stellen für Radverkehrsplanung in Marzahn-Hellersdorf besetzt – das ist dem enormen Handlungsbedarf nicht angemessen! Um voranzukommen, ist volle Besetzung dringend nötig.

Darum verlinken wir hier direkt zur Stellenausschreibung für Bauleiter*innen in Marzahn-Hellersdorf (Bewerbungsfrist bis 21.02.2020)

sowie für Bezirksingenieur*in für die Straßenaufsicht. (Bewerbungsfrist bis 14.02.2020)

Nun ja, die Stichworte Radverkehrsplaner*in, Radverkehr, Radwege finden sich zwar nicht konkret in diesen Stellenausschreibungen, es wurde vom Bezirksamt jedoch versichert, dass auch die Stelle für Radverkehrsplanung gemeint sei. Das ist ein Problem: warum wird die Ausschreibung dann nicht so genannt und der Radverkehr mit keiner Silbe erwähnt, auf dass Suchmaschinen zum Stichwort Radverkehr auch auf die Stellenausschreibung lenken? Die Wahrscheinlichkeit, dass fahrradaffine Interessierte die Ausschreibung überhaupt finden, ist derzeit recht gering.

Zu ergänzen wäre noch auf der Angebotsseite der Stellenangebote – neben viel Grün und Platz: ein konstruktiver FahrRat und eine engagierte ADFC-Stadtteilgruppe in Marzahn-Hellersdorf sind der Hauptgewinn für Radverkehrsplaner*innen!

Was für Dich? Dann bewirb Dich schnell! Frag gezielt nach der Stelle für die Radverkehrsplaner*in. Kennst Du wen, die/den es interessieren könnte?

Hilf mit, die Stellenausschreibung in Deinem Netzwerk bekannt zu machen!